Yoga

AerialYoga bei der Physiotherapie Brigant in Calw-Stammheim Interview:

Nina, was ist eigentlich Aerial Yoga?

Beim Aerial Yoga arbeitet man mit einem elastischen Tuch, welches an der Decke befestigt ist. Du musst dir das Tüch wie ein Kletterseil oder eine Schaukel vorstellen, du kannst dich an ihm hochziehen, du kannst schaukeln, du kannst Purzelbäume darin schlagen, du kannst einen Kopfstand machen, du kannst auf dem Bauch liegen und fliegen oder du kannst reinliegen und darin schlafen.

Was gefällt dir daran am besten?
Mir gefällt am Aerial Yoga die Herausforderung an verschiedenen Wickel- und Klettertechniken und die Akrobatik im Tuch. Man hat unendlich viele Möglichkeiten und kann immer neue Sachen ausprobieren. Und mir gefällt das Schweben in der Luft, obwohl ich zugeben muss, dass ich Höhenangst habe.

Wie bist du darauf gestoßen?
Durch Zufall habe ich davon gelesen und war interessiert an der anderen Art Yoga zu machen. Und dann hab ich entdeckt, dass Kurse in meiner Nähe angeboten werden. Ich war ab der ersten Stunde begeistert und hab mit schnell ein eigenes Tuch gekauft.

Seit wann machst du das schon?
Mit den Kursen habe ich 2014 angefangen. Im September 2017 habe ich selbst in Berlin die Trainerausbildung abgeschlossen und gebe seither dreimal die Woche Kurse in verschiedenen Studios.

Was muss man beachten oder welche Voraussetzungen braucht man um Aerial Yoga zu machen?
Es gibt keine Voraussetzungen, am besten ist, wenn man sich wie ein Kind auf das Tuch freut. Ich mache Aerial Yoga immer barfuß und mit eng anliegender Kleidung. So bleibt nichts im Tuch hängen und mit den nackten Füßen hat man einen besseren Halt, sowohl im Tuch als auch auf dem Boden.

Kurstermin: Nach Vereinbarung
Mittwochs 18.00 Uhr
Freitags 19.20 Uhr und 20.30 Uhr

Kursleitung: Nina Wörner

Anmeldung unter: nina@aerial-yoga-calw.de
oder bei uns in der Praxis